Navigation
Ernst Rolappe GmbH

Federn + Bremsen + Fahrzeugreparaturen

0421 - 87 87 0
Bremer Straße 108, 28816 Stuhr
| 0421 - 87 87 150

Hydraulik + Aufbauten + Kommunaltechnik

0421 - 87 87 200
Bremer Straße 114, 28816 Stuhr
| 0421 - 87 87 250

150 Jahre

Ernst Rolappe GmbH
Ernst Rolappe GmbH
Der Profi rund um Ihr Nutzfahrzeug

Unsere Firmengeschichte - Seit 150 Jahren

Team Rolappe

 

  • Im Jahre 1862 gründete der Schmiedemeister Johann Wilhelm Rolappe eine Hufschmiede in Bremen, Hoppenbank 4.
  • Später wurde der Betrieb zum Gartenweg 10 umgesiedelt und in den wesentlich größeren Räumen durch seinen Sohn, den Schmiedemeister Ernst Wilhelm Rolappe fortgeführt.
  • Anfang der 30´er Jahren erfolgte ein weiterer Ausbau und mit der nächsten Generation dem Kfz- und Schmiedemeister Ernst Wilhelm Rolappe kam zu dem herkömmlichen Geschäft die Fahrzeugreparatur hinzu. In diesem Bereich waren die Fahrzeuge des Bremer Droschkenvereins (heute Taxiruf 14014) ständige Kunden. In diesem Betrieb wurden die Taxen mit dem elektrischen Anlasser und Wegstreckenzählern (Taxameter) nachgerüstet. Ein weiterer Schwerpunkt war die Reparatur und Wartung von Goliath und Tempo Dreiradfahrzeugen, ohne die das gesamte Handwerk, einschließlich Lebensmittelgewerbe nicht auskommen konnte.
  • Als erste Werkstatt hat die Fa. Rolappe als besonderen Service ein Miet-Ersatzfahrzeug zur Verfügung gestellt. Ein zu diesem Zeitpunkt ungewöhnliches Serviceangebot.
  • Neben diesem Reparaturzweig wurde vom "Junior" das Autofederngeschäft aufgebaut. Die neuen Betriebszweige ersetzten den schwindenden Markt an Hufbeschlag und Wagenreparatur.
  • Nach dem 2. Weltkrieg wurde das Autofederngeschäft zum Hauptgeschäftszweig und verdrängte die allgemeinen Autoreparaturen nahezu völlig. Im Jahre 1948 wurde eine eigene Federproduktion, mit der dazugehörigen Härterei aufgebaut. Fa. Rolappe hat sich dadurch zu einem absoluten Blattfeder-Spezialisten entwickelt.
  • Im Jahre des hundertjährigen Bestehens mußte der Betrieb der Straßenplanung weichen, da die Remberti-Hochstraße gebaut wurde.
  • Dieses nahm Ernst Wilhelm Rolappe zum Anlaß sich aus dem aktiven Geschäft teilweise zurückzuziehen und sein Hotel in Cuxhaven zu führen. Die nächste Generation durch Ernst Hermann Rolappe übernahm den Betrieb. Er schloß sich mit dem ehemaligen Konkurrenten Willy Kroning zusammen. Beide gründeten die Autofedern Eildienst KG Kroning & Rolappe und führten den Betrieb mit Mitarbeitern beider Firmen in der Utbremer Str. 70 gemeinsam fort.
  • Durch die Weiterentwicklung des Geschäftes und die immer größer werdenden Fahrzeuge, wurde ein neuer, größerer Standort gesucht und in Brinkum Nord, in der Bremer Str. 108/110 gefunden. Es wurde eine neue Werkhalle gebaut und 1975 bezogen. Das Handelsgeschäft mit allen Nutzfahrzeugteilen und Zubehör wurde ausgebaut und der Serien-Eigenbau aufgegeben. Sonderanfertigungen jeder Art konnten aber stets im eigenen Betrieb innerhalb von Stunden angefertigt werden. Dieses war möglich, da die Fachkräfte im eigenem Betrieb ausgebildet wurden und nach Abschluß der Lehre im Unternehmen verblieben sind.
  • Nach dem Tod des Teilhabers Willy Kroning führte Ernst Hermann Rolappe den Betrieb mit Ernst Rolappe GmbH alleine weiter. Es wurde 1976 eine Bremsenabteilung gegründet, in der die Bremsensonderuntersuchung (BSU) durchgeführt werden.
  • Als weitere Ergänzung wurde 1984 mit unserem Meister Gerd Mahlke eine Hydraulikabteilung gegründet und der Service für Meiller-Produkte übernommen.
  • Die beiden Söhnen des jetzigen Inhabers, der Kfz-Meister Ernst Wilhelm und Betriebswirt Frank Rolappe traten in der 5. Generation 1988 und 1995 ins Unternehmen ein. Die technische Betriebsleitung übernahm Ernst Wilhelm Rolappe, den Bereich Einkauf/Verkauf leitet Frank Rolappe, beide sind inzwischen Mitgesellschafter. Seit 1997 ist Herr Steffen Bloch als Werkstattmeister im Fahrzeugreparaturbetrieb tätig. Seit 1999 ist Herr Uwe Falke als Werkstattmeister im Fahrzeugbaubetrieb tätig.
  • Als Weiterentwicklung des Betriebes wurde die Fahrzeugbau-Abteilung gegründet, hier werden Meiller Absetzer und Abroller aufgebaut, des weiteren wurde der Ladekranservice, hauptsächlich an Palfinger Kranen mit ins Programm aufgenommen. Für diese Fahrzeugbau-Abteilung reichte der vorhandene Platzbedarf nicht mehr aus, dafür wurde ein zweiter Firmensitz in der Gottlieb-Daimler-Str. 28 errichtet.
  • Ebenfalls wurde der Vertrieb, die Montage und der Service von kommunalen Winterdienstgeräten, wie Beilhack Schneepflügen und Epoke Salzstreugeräten übernommen.
  • Im Juli 2002 erfolgte der Umzug des Zweitbetriebes in die Bremer Str. 114.
  • Seit dem Jahr 2005 sind wir PFAU-Servicestation, die Firma PFAU baut Kommunalfahrzeuge, Schmalspurfahrzeuge und Sonderaufbauten.
  • Im Oktober 2008 wurde Ernst Wilhelm Rolappe zum zweiten Geschäftsführer ernannt, des Weiteren wurde Frank Rolappe ebenfalls seit Oktober 2008 Prokura erteilt.
  • Im Januar 2009 wurde die Servicepartnerschaft für die Fa. Schmitz Cargobull übernommen.
  • Im Jahr 2010 wurde das Angebot der Dienstleistungen um die Montage sowie Reinigung von Rußpartikelfiltern erweitert. Im Jahr 2010 wurde die Servicepartnerschaft von Fa. Dinex übernommen.
  • Im Jahr 2011 wurde die Gebietsvertretung für die Fa. Krone Filtertechnik übernommen.
  • Am 27.10.2011 verstarb Ernst Hermann Rolappe nach fast 50-jähriger Leitung des Unternehmens.
  • Im Bereich Bremsen sind wir Wabco-Service-Partner sowie seit 2013 Knorr-Bremsen Service Center und verfügen somit über das notwendige Diagnose-Equipment.
  • Seit Februar 2013 sind wir Knorr-Bremse Service Center.
  • Seit 2014 sind wir MKG-Servicepartner. Wir haben damit unser Aufbauangebot um leistungsfähige und gewichtsoptimierte Ladekrane erweitert. MKG bietet Krane in allen Größen für verschiedenste Einsatzzwecke, als Bau- Montage- oder Bergungskran.
Meiller Knorr Bremse Krone MKG Rolappe Schmitz Cargobull Wabco Epoce Beilhack MKG PE DEKRA Epoce Rolappe Krone Teamworker